Notar für Patientenverfügung

Eine Vorsorgevollmacht wird häufig mit einer Patientenverfügung kombiniert. Mit der Patientenverfügung können Sie bestimmen, wie Sie in einer Situation, in der Sie selbst nicht mehr entscheiden können, medizinisch behandelt werden wollen.
Außer nach einem Unfall sind solche Verfügungen wichtig für das Lebensende, um zu vermeiden, dass man Sie nicht in Ruhe und Würde sterben lässt, sondern dass Leiden und Sterben womöglich unnötig in die Länge gezogen werden. Denn nach der geltenden Rechtslage sind die Ärzte verpflichtet, alles Mögliche zu tun, um Menschenleben solange wie möglich zu erhalten. Aufgrund der immer besser werdenden medizinischen Technik sind auch bereits irreversibel Geschädigte, Bewusstlose und Sterbende noch geraume Zeit durch den Einsatz von Apparaten am Leben zu erhalten. Dies gilt allerdings nicht, wenn der Patient einer solchen Behandlung zum Beispiel auch in Form einer Patientenverfügung widerspricht.

zurück